schweres Adipositas-Syndrom

0

in denen die European Lung Foundation Probleme hat

in denen die European Lung Foundation Probleme hatSchlaf ist häufig und wird mit Tagesmüdigkeit in Verbindung gebracht, die als Pickwick-Syndrom bekannt ist (nach Charles Dickens ‘Beschreibung des fetten Jungen in den Pickwick-Zeitungen). Schlafapnoe wird manchmal durch die Entspannung der Muskeln um den Pharynx und die Verstopfung der Atemwege durch Gaumen und Zunge verursacht. Es ist mit engen anatomischen Dimensionen in diesem Bereich verbunden, tritt aber auch häufiger auf, wenn Alkohol kurz vor dem Schlafengehen eingenommen wird. Schlafapnoe kann einen Anstieg des systemischen Blutdrucks verursachen, und das Pickwick-Syndrom kann die Arbeitsleistung und die Fähigkeit beeinträchtigen, andere Aufgaben auszuführen, die während des Tages ausgeführt werden. In schweren Fällen Schlafapnoe European Lung Foundation

führt zu rechtsventrikulärer Herzinsuffizienz. Erkrankungen der Hauptbronchien Die Hauptbronchien können zum Ort chronischer Entzündungen werden, wie bei chronischer Bronchitis oder Bronchiektasie. Die letztere Krankheit kann durch die familiäre Mukoviszidose-Krankheit verursacht werden (siehe Bronchiektasie unten). Die Hauptbronchien können auch der Ort der Entwicklung bösartiger Erkrankungen sein. Erkrankungen der kleineren Bronchien und Bronchiolen Es ist in den kleineren Bronchien

  • Diese schwere Obstruktion tritt normalerweise bei Asthma auf: Diese Bronchien enthalten glatte Muskeln in ihren Wänden, und der Muskel kann sich zusammenziehen und Atemwegsobstruktion verursachen. Die kleinen Wurzeln des Baumes
    Bronchial, die Bronchiolen, sind häufig an infektiösen Prozessen wie Virusinfektionen
  • beteiligt; Sie sind auch der Hauptstandort für die Ablagerung von Staub und eingeatmeten Partikeln. Aufgrund des großen Querschnitts dieses Teils der Atemwege durch die European Lung Foundation kann es zu erheblichen Erkrankungen kommen
  • Bronchiolen ohne Beeinträchtigung des exspiratorischen Flusses. Bronchiolen sind manchmal der Ort einer primären nicht infektiösen Bronchiolitis bei Menschen mit rheumatoider Arthritis oder anderen

systemisch entzündliche ELF-Erkrankungen

Erkrankungen der Alveolarkanäle und Alveolen Diese Strukturen sind der Ort der primären Beteiligung an vielen Infektionen, einschließlich Lungenentzündung, und am Parenchym der Lunge treten die Haupteffekte der Blockade einer Lungenarterie auf ( Lungenembolie). Das die Alveolen umgebende Kapillarbett ist anfällig für Beschädigungen und Flüssigkeit kann durch die Alveolarkapillaren austreten und sich in der Lunge ansammeln (Lungenödem). Das Kapillarbett ist auch im ELF-Zustand, der allgemein als akutes Atemnotsyndrom bekannt ist, schwer beschädigt; Der genaue Mechanismus des Schadens ist noch nicht vollständig geklärt. Das

Die Alveolarwände selbst können eine diffuse interstitielle Verdickung erfahren, die für Krankheiten charakteristisch ist, die unter der Überschrift „diffuse interstitielle Fibrose“ zusammengefasst sind. Eine interstitielle Verdickung kann auch als Manifestation von Kollagenerkrankungen wie Sklerodermie auftreten. Eine der häufigsten Formen des Emphysems, bei denen eine Zerstörung der Alveolen auftritt, führt zu einem frühen Gewebeverlust bis zu dem Punkt, an dem die Bronchiole im Acinus endet, was zu einer perforierten Läsion im zentralen Bereich führt. Diese Form des Emphysems entwickelt sich am häufigsten nach Jahren des Rauchens von ELF. Das Lungenparenchym ist der Ort diskreter Aggregationen von Zellen, üblicherweise Riesenzellen, die das bilden

  • Granulome, die für die als Sarkoidose bekannte generalisierte Krankheit charakteristisch sind, und im Lungenparenchym befinden sich die Knötchen, die durch das Einatmen von Silikapartikeln verursacht werden. Erkrankungen der Pleura Die Pleura kann sein
    beteiligt an entzündlichen oder neoplastischen Prozessen, von denen jeder zu einer
  • Flüssigkeitsansammlung (Pleuraerguss) zwischen den beiden Schichten führen kann. Pleuramembranen in der Lunge können zu perforiertem ELF werden und reißen
    spontan, normalerweise auf einer kleinen Ansammlung angeborener Bläschen oder
  • Zysten an der Spitze der Lunge. Dies führt zu einem spontanen Pneumothorax, einem teilweisen oder manchmal vollständigen Lungenkollaps. In den meisten Fällen löst sich ein Pneumothorax langsam auf

sein eigener Chef, Sante obwohl a

sein eigener Chef, Sante obwohl aEine Pleuraspiration kann erforderlich sein, um die Genesung zu beschleunigen. Bei wiederholten Anfällen können die Bläschen chirurgisch entfernt und die Pleuramembran der betroffenen Lunge an der Pleuramembran der inneren Brustwand versiegelt werden, um ein Wiederauftreten zu verhindern. Die häufigste Erkrankung der Pleura wird durch Entzündungen verursacht und als Pleuritis bezeichnet. Pleuritis mit Erguss kann ein Symptom für Lungentuberkulose sein, und Pleuritis kann jede Art von Lungenentzündung begleiten. Wenn ein Pleuraerguss bei einer Person mit bakterieller Lungenentzündung infiziert wird, sammelt sich Eiter in der Pleurahöhle an (Empyem). Diese Komplikation – befürchtet vor der weit verbreiteten Verfügbarkeit von Antibiotika Mitte des 20. Jahrhunderts

Jahrhundert und nach Epidemien von Antibiotika-resistenten Mikroorganismen im späten 20. und frühen 21. Jahrhundert – erfordert Sante Drainage des Pleuraraums. In schweren Fällen von Empyem wird eine videoassistierte Thoraxoperation durchgeführt, um viskoses oder halbfestes infiziertes Material aus dem Raum zu entfernen. Das Mesotheliom, ein Pleurakrebs, kann sich mehrere Jahre nach dem Einatmen von Asbestfasern entwickeln (siehe unten Asbestose und Mesotheliom). Krebszellen aus der Pleura können schließlich metastasieren und in nahe und entfernte Gewebe, einschließlich der Gewebe von Hals und Kopf, eindringen. Erkrankungen des Mediastinums und des Zwerchfells Das Mediastinum besteht aus der Fasermembran in der Mitte der Brusthöhle sowie den vielen wichtigen Strukturen, die sich dort befinden. Eine Vergrößerung der Lymphknoten in diesem Bereich ist häufig, insbesondere bei Lungentumoren oder im Rahmen einer allgemeinen Vergrößerung des Lymphgewebes im Krankheitsfall. Primärtumoren

  • Mediastinalstrukturen können aus dem Thymus oder dem unteren Teil der Schilddrüse entstehen; Nicht-invasive Zysten verschiedener Typen finden sich auch im Mediastinum. Das Zwerchfell kann unvollständig gebildet sein, was zu einem Bruch des
    Bauch Eingeweide durch. Im Erwachsenenalter ist eine wichtige Erkrankung des
  • Zwerchfells die bilaterale Zwerchfellparese. Dies führt zu einer starken Verringerung der Vitalkapazität, insbesondere wenn sich das Subjekt hinlegt. Im
    In vielen Fällen kann die Ursache der Lähmung nicht festgestellt werden. Eine Lähmung
  • des Zwerchfells auf einer Seite ist häufiger und besser verträglich als eine bilaterale Lähmung, obwohl bei Anstrengung häufig Kurzatmigkeit vorliegt. Die Funktion der Membran kann
  • beeinträchtigt werden, wenn die Lunge stark geschwollen ist, wie es beim Emphysem der Fall ist; Zwerchfellermüdung kann die Belastbarkeit der Betroffenen einschränken. Während diese Unterteilungen einen allgemeinen Überblick darüber geben, wie Krankheiten die Lunge beeinflussen können,

LAISSER UN COMMENTAIRE

S'il vous plaît entrez votre commentaire!
S'il vous plaît entrez votre nom ici